behindertenwerkstatt-header_D_Ende.jpg D. Ende/DRK e.V.

Die inklusive Gesellschaft: Unsere Leistungen für NRW

Das DRK in NRW fördert und ermöglicht Teilhabe – ob in den eigenen Reihen oder durch seine vielfältigen Angebote:

Engagement: Bei den Bereitschaften, der Berg- oder Wasserwacht, im Jugendrotkreuz oder im Bereich Soziale Dienste – jeder, der anderen helfen möchte, ist willkommen im Roten Kreuz. Mit zahlreichen Projekten fördern wir das Engagement bestimmter Zielgruppen und bringen so Menschen unterschiedlichen Alters und kulturellen Hintergrunds zusammen. Mit dem Projekt Brückenbauer*innen beispielsweise zeigen Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler Flüchtlingen, wie Deutschland funktioniert und schaffen so erste Kontakte für ein gemeinsames Tun. Im Projekt „Fit für den Job“ unterstützen ehrenamtliche Mentoren Jugendliche bei der Jobsuche. Mit dem Rollenspiel „Youth on the Run“ ermöglicht das Jugendrotkreuz jungen Menschen, sich 24 Stunden lang in die Situation von Flüchtenden zu versetzen.

Leben im Alter: Unsere vielfältigen Angebote für das Leben im Alter unterstützen den Wunsch, möglichst lange selbstbestimmt und selbstständig zu leben – auch im Seniorenheim. Zudem bieten wir älteren Menschen viele Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen – ob bei der Betreuung von Blutspendern oder in Projekten, in denen sie Schüler bei ihrem sozialen Engagement begleiten.

Menschen mit Behinderung: Unsere Angebote dienen Menschen mit Behinderung dazu, ihr Leben möglichst selbstständig und selbstbestimmt führen zu können. Vom Fahrdienst über die ambulante Pflege bis zu hauswirtschaftlichen Hilfen bieten wir vielfältige  Dienstleistungen, die das Leben in den eigenen vier Wänden erleichtern. Unsere heilpädagogisch arbeitenden Kindertagesstätten stehen Kindern mit und ohne Behinderungen offen. Mit ambulanten Diensten und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen halten wir regional unterschiedliche Angebote der Teilhabe am Arbeitsleben vor. Die inklusiven Ferienfreizeiten des JRK ermöglichen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Handicap, sich selbst zu entdecken und zu entfalten.

Flüchtlingshilfe und Integration: Für diese Aufgabe ist das Rote Kreuz optimal aufgestellt, denn es ist Hilfsgesellschaft und Wohlfahrtsverband gleichermaßen. Seine Hilfen aus einer Hand bilden zusammen mit den gut ausgebildeten Helfern ein Netzwerk der Menschlichkeit. So hilft der DRK-Suchdienst bei Suchanfragen von Flüchtlingen und Migranten, die den Kontakt zu ihren Angehörigen verloren haben. In unseren Flüchtlings- und Migrationsberatungsstellen beraten wir bei rechtlichen und sozialen Schwierigkeiten und vermitteln Integrationsangebote. Darüber hinaus schaffen unsere Integrationsagenturen Kontakte zwischen der zugewanderten Bevölkerung und Akteuren wie Kindergärten, Schulen, Behörden, Ärzten oder Arbeitgebern. Ziel ist, Vorurteile abzubauen, Akzeptanz und ein gutes Zusammenleben zu fördern.