betreutes-reisen-header.jpg Foto: A. Zelck / DRKS

Wandel als Chance: Unsere Leistungen für NRW

Mit seinen rund 500.000 fördernden Mitgliedern sowie haupt- und ehrenamtlich Engagierten leistet das DRK in NRW wertvolle Dienste für den Zusammenhalt und das Wohlergehen der Menschen in unserem Land. 

Blutspende: Das DRK in NRW führt regelmäßig Blutspendetermine in ganz NRW durch. Tausende Menschen nehmen daran teil. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen diese Aufgabe vor Ort. Es ist eine der größten Bürgerinitiativen im Lande. Dieses gemeinnützige Engagement sichert die Blutversorgung und trägt zur Senkung der Kosten im Gesundheitswesen bei.

Rettungsdienst: Als größter rettungsdienstlicher Leistungserbringer in Deutschland verfügt das DRK über ein Netz von über 1.400 Rettungswachen und knapp 4.700 Notarztwagen, Rettungswagen, Krankentransportwagen und Notarzteinsatzfahrzeuge, die täglich überall im Land unterwegs sind. Das DRK stellt in vielen Fällen das neben dem Notarzt auf den Rettungshubschraubern eingesetzte rettungsdienstliche Personal. Jährlich werden über 1,9 Mio. Notfälle versorgt und rund 2,8 Mio. Krankentransporte durchgeführt. Die DRK-Landesschulen in Nordrhein-Westfalen bieten berufsqualifizierende Angebote für ehren- und hauptamtliches Rettungsdienstpersonal.

Leben im Alter: Ob Betreutes Wohnen, Besuchsdienst, Hausnotruf, Tagespflege, Seniorenheim oder Menüdienst: Unsere vielfältigen Angebote für das Leben im Alter bilden ein verlässliches Netz, das auffängt und genau die Unterstützung gibt, die gebraucht wird. Wir bieten älteren Menschen zudem viele Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen – beispielsweise bei der Betreuung von Blutspendern oder in Projekten, in denen sie Jugendliche bei der Jobsuche unterstützen oder Schüler bei ihrem sozialen Engagement begleiten.